Im Wald mit Frau Fleischmann, 3a und 3b


Wer lacht denn da? Der Grünspecht!

Adlkofen. Passend zum Lehrplanthema „Wald“ besuchten die Kinder der dritten Jahrgangsstufe der Grundschule Adlkofen mit der Umweltpädagogin Lisa Fleischmann aus Johannesbrunn und den Lehrerinnen Elisabetta Dagostino und Verena König den nahegelegenen Forst, um dort mit all ihren Sinnen den Wald zu erforschen.

Nach einer kurzen Vorstellung in der Aula lenkte Frau Fleischmann die Aufmerksamkeit der Schüler auf einen einfachen Holzstuhl und betonte, dass bereits sie damals auf solchen Stühlen in der Schule gesessen war. Und sie ist ja mittlerweile schon mehrfache Oma! So wurden die Kinder darauf aufmerksam, dass Produkte aus Holz sehr lange haltbar sind. Die vielfältige Verwendung der Bäume erkannten die Drittklässler erst recht, als sie handgefertigte Dekosterne aus Birkenrinde, herrlich verzierte Haarspangen und ein wunderschönes, mit Muster versehenes Schmuckkästchen aus Birkenholz bestaunten.

Aber nicht nur die Birke war von Interesse. Auch heimische Tiere des Waldes sind Anzeiger für die Bäume und deren Früchte, die dort wachsen. So zeigte die Umweltpädagogin den Kindern Präparate eines Eichelhähers und eines Eichhörnchens, die, wie der Name schon verrät, die Eiche mit ihren Eicheln u.a. als Nahrungsquelle nutzen. Auch ein Grünspecht befand sich darunter, der sich sogar live mit seinem einem Lachen ähnelndem Ruf bemerkbar machte.

Im Wald selbst entdeckten sie zudem ein rechteckig ausgehöhltes Loch in einem Baum, das ein Schwarzspecht dort hineingemeißelt hatte. Auch die Nadelbäume wie Fichten und Tannen wurden anhand ihrer Nadeln unterschieden.

Zudem betätigten sich die Schüler künstlerisch, in dem sie Blätter nach ihren Farben sammelten und ordneten und mit den aufzufindenden Naturmaterialien Bilder legten. Dies war nur ein kurzer Einblick in viele weitere Erlebnisse und Entdeckungen, die die Drittklässler im nahegelegenen Wald erfuhren. Vielen herzlichen Dank an Frau Lisa Fleischmann, die den Schülern mit so viel Herzblut und Engagement den Wald in all seinen Facetten nahebrachte.

zurück